Christmas Countdown und Odyssee vom Weihnachtsbaum

Tree-on-car
Noch ein Tag und es ist schon wieder Weihnachten. Ich kann mich da ja als Kind outen, ich rutsche immer noch nervös auf dem Sofa herum bis zu Bescherung, hoffe jedes Jahr auf Schnee an Heiligabend und auf die Vorbereitungszeit, in der ich mich richtig hübsch machen darf.
 silber-ChristbaumVintage-Christbaumschmucksilberne-Nuss-ChristbaumschmuckTannenzapfen-ChristbaumSilberner-Vogel-ChristbaumHolz-Christbaumschmuck
Meine Geschenke sind schon eingepackt, dieses Jahr habe ich es eher zurückhaltend verpackt. Ich bin ja ein Freund von dem typischen einfachen Packpapier. Das kann man erstens gut aufpimpen (wenn man will) und man kann es nicht nur für Weihnachten verwenden. Vorgestanzte Anhänger sind diesmal auch im Einkaufskorb gelandet. Ich kann die sehr empfehlen, mit Fineliner beschriftet verläuft die Schrift so schön. Kennt ihr das, wenn man auf einen bestimmtes Papier schreibt und der Stift schreibt super? Das ist hier der Fall. Die Tannenzweige sind vom Weihnachtsbaum abgeknipst und die Orangenscheibe, Zimtstange und der Sternanis lagen bei mir als Deko noch rum.
Der Baum steht auch schon seit einer Woche, nachdem wir ihn in einer Odyssee am dritten Adventswochenende geholt haben. Es sollte auf jeden Fall eine Nordmann-Tanne sein, die an Weihnachten daheim erstrahlt. Nachdem wir feststellten, dass wir keinerlei Folie haben um den Autoinnenraum vor Harz zu schützen. Also bei meinen Eltern erstmal Folie geschnurrt und beim Baumverkauf festgestellt, dass dieses Jahr nur Krücken angeboten werden. Da fand man Bäumchen die höchstens als Futter für Elefanten gedieht hätten, aber noch gute 40 Euro kosten sollten. Deprimiert machten wir uns zum „Selber-Baum-schlagen-Verkauf“ auf. Leider lag dieser im super matschigen Feld, es war bereits dunkel und die Bäume wurden super eng aneinander gepflanzt.
 gift-wrapping Vintage-Gift-Wrapping weihnachtsgeschenke-einpacken
Nachdem wir zu Viert durch kniehohen Matsch gewatet sind, fanden wir endlich zwei gute Exemplare. Einmal geschlagen (natürlich haben wir schlagen lassen), sahen die beiden Nordmann-Tannen irgendwie nicht mehr so schön aus.
Zwar sehr hoch und sehr dicht gewachsen, aber unten überhaupt nicht ausladend :/
Ok, wir waren alle sehr deprimiert, haben uns geschworen nächstes Jahr einen künstlichen Baum zu kaufen und ich habe eine halbe Stunde gebraucht bis ich die Schuhe wieder sauber hatte.
Dann war der nächste Schritt zu schaffen: Wie überrede ich den Mann, dass dieses Jahr uuuunbedingt silberner Baumschmuck an die Tanne muss? Auf jeden Fall habe ich es mit etwas Überlistung geschafft und Einiges bei meiner Oma und meiner Mutter abstauben können. Letztes Jahr war er Gold/Rot/Kupfer. Der Mann findet das ja viel „wärmer“ und schöner. Aber Silber passt nunmal besser zu Grau… Beim Depot habe ich noch ein Set Silber Kugeln dazu gekauft und auch die Holzfiguren sind secondhand eingekauft. Ansonsten findet man noch viel Selbstgebasteltes, wie die Fröbelsterne (hat extra der Opa noch gebastelt) oder die Tannenzapfen.
Wie findet ihr ihn?
Steht euer Baum auch und wie habt ihr ihn geschmückt? Ich verabschiede mich jetzt die Festtage über, ich wünsche euch und euren Lieben ein wunderschönes Weihnachtsfest!

Dieser Beitrag wurde erstellt in Sonstiges.