DIY Lippenpflege: Lippenbalsam selbst gemacht

 

DIY Lippenbalsam

Es wird mal wieder Zeit für eine DIY-Anleitung. Gerade im Winter sind Lippen öfters mal rau. Ich bin selbst ein totaler Lippenpflegestift-Junkie. Das die bekannten großen Marken da nicht nur die besten Zutaten verarbeiten, ist auch mir mittlerweile klar. Deshalb habe ich mich mal an einer Naturvariante probiert. Kokosöl hatte ich noch vorrätig (auch toll bei trockenen Haaren) und Kakaobutter habe ich nach einem Besuch im Bioladen auch entdeckt.

Es gibt viele verschiedene Rezepte (unter anderem auch mit Vaseline). Diese war die einfachste und schnellste für mich und man kann übrig gebliebene Zutaten super zum Kochen verwerten.

DIY Lippenbalsam

Man benötigt (für ca. einen Tiegel – je nach Größe):

 

  • 25 Gramm Kakaobutter
  • 15 Gramm Kokosöl
  • optional naturreines ätherisches Öl
  • optional Reste eines farbigen Natur Lippenstiftes
  • ein kleiner und ein größerer Topf
  • leerer Tiegel

 

  1. Wascht den Tiegel heiß aus und trocknet diesen gründlich. Hygiene ist bei Naturkosmetik sehr wichtig, deshalb: Hände waschen nicht vergessen!
  2. Füllt in den größeren Topf kochendes Wasser und stellt den kleineren hinein. Wichtig ist hierbei, dass in den kleineren Topf keinerlei Wasser gelangt.
  3. Kokosöl und Kakaobutter (erhältlich im Reformhaus oder der Apotheke) unter ständigem Rühren zum Schmelzen bringen.
  4. Nach Bedarf nun das ätherische Öl (bitte kein Duftöl!) hinzufügen. Der Geruch von Kokos und Schokolade wird manch einem aber vielleicht auch schon genügen.
  5. Falls ihr einen farbigen Naturlippenstift besitzt, so darf dieser jetzt zum Einsatz kommen. Entfernt die oberste Schicht mit einem scharfen Messer (nur falls der Lippenstift bereits benutzt wurde, bzgl. der Hygiene). Nun schneidet ein weiteres kleines Stück ab und gebt es zu den restlichen Zutaten unter Rühren dazu. Der Lippenbalsam erhält dadurch die Wunschfarbe. Ohne Lippenstift wird der Balsam leicht gelblich im Tiegel.
  6. Sobald alles flüssig ist, füllt die Zutaten vorsichtig in den Tiegel und verschließt das Döschen.
  7. Ab in den Kühlschrank damit! Der Lippenbalsam muss sich jetzt für ca. 3 Stunden ausruhen und erkalten.
  8. Fertig! Ihr könnt ihren hergestellten Balsam nun auftragen.

 

Kokosöl erwärmt sich schnell bei Körpertemperatur. Falls der Lippenbalsam zu flüssig wird, kann man dem durch eine kurze Pause im Kühlschrank entgegenwirken. Natürliche Zutaten sind in der Haltbarkeit begrenzt, deshalb braucht das Produkt spätestens innerhalb von einem Monat auf.

 

Dieses Rezept kann man vielfältig anpassen, wie wäre es z. B. mit ein bisschen Honig im Balsam?

 

Gewonnen bei meinem Gewinnspiel anlässlich des Blog Geburtstages hat:

Sara!

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Dieser Beitrag wurde erstellt in DIY.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar