PR/Kooperationen

Kooperation?

Der Vintage Blog vintaliciously ist seit Ende 2012 mein Herzensprojekt: Mehrmals im Monat blogge ich hier über das Thema Vintage und Retro in den Bereichen Interieur, DIY, Mode und den Lebenstil der vergangenen Tage. Die 20er-50er Jahre versuche ich hier mit Nostalgie und Retro Charme wieder aufleben zu lassen. Die Sehnsucht nach Entschleunigung und Besonderem treibt mich dabei an.

Hinter und auch vor der Kamera

Produkte ins rechte Licht zu rücken ist mir wichtig, weshalb das Bildmaterial zu jedem Bericht von mir selbst stammt. Vorgestellte Shops/Personen/Labels in Form von zum Beispiel Interviews, werden dabei von mir recherchiert und gründlich ausgearbeitet. Ehrlichkeit gegenüber meinen Lesern steht für mich dabei an erster Stelle, weshalb eine Kooperation bzw. Werbung deshalb auch immer gekennzeichnet wird. Gastbeiträge oder Fremd-Content biete ich nicht an.

Mindestens genauso gerne stehe ich aber auch vor der Kamera und präsentiere Lieblingsstücke im Retro-Stil. Dabei organisiere ich entweder selbst ein Shooting oder kann auch dafür angefragt werden.

Das Schreiben

Bereits seit der ersten Ausgabe schreibe ich regelmäßig für die bekannte Vintage Zeitschrift Der Vintage Flaneur in der Rubrik „DIY“. Regional bin ich in dem zusätzlichen Magazin des Mannheimer Morgen – ILMA – i love Mannheim – ebenfalls mit DIY-Ideen vertreten.

 

Sie passen thematisch zu vintaliciously und möchten, dass Ihr Label/Produkt vorgestellt wird oder haben andere Kooperationsideen? Sie haben einen Veranstaltungstipp? Ich freue mich immer wieder über neue Kontakte aus der Vintage-Szene und über Ihre Ideen. Gerne können Sie mich per E-Mail kontaktieren:

info.vintaliciously@gmail.com

 

 

Bisherige Kooperationen:

 

Bisherige Veröffentlichungen:

Laura Wohnen Kooperation

Bildquelle: Redaktion Laura Wohnen kreativ/Bauer Advertising KG

2 Kommentare

  1. Anonym sagt:

    Hallo!
    mache diese Jahr einen Laden mit cafe im Shabby Stil auf
    – das rausgefallen-
    Habe im Laden eine signalrote Wand, die es seit eh und je schon gibt. Ist mir aber zu knallig. Hast du eine Idee oder jemand, wie ich sie einfach im Vintage, shabby stil verändern kann???

    Vielen Dank für die Hilfe!

    broszey@gmx.de

    • Fräulein Christin sagt:

      Huhu, ich finde mit Tapete kann man immer viel wenig Aufwand verändern. Es gibt total schöne Muster im Vintage Stil! Wenn mans komplizierter möchte, finde ich es toll wenn man die Hälfte der Wand vertäfelt und dann noch mit Farbe oder Tapete arbeitet und mit Styropor Stuck zaubert man sich sogar Altbau Charme an die Decken ! Ich hoffe ich konnte dir ein paar gute Ideen liefern, viel Erfolg für dein Cafe 🙂 !!

      Ganz liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar