Die Geschichte von Halloween: Von der Legende bis zum Brauchtum


Halloween Geschichte

Kürbisse, Hexen und Vampire begegnen uns die Tage wieder. Heute naht das Fest mit dem wohl größten Brauchtum, welcher in den USA gefeiert wird: Halloween. Zeit um etwas nach dem Ursprung zu suchen. Ich erinnere mich an meine Kindheit, als Anfang der 90er Jahre auch Deutschland vom Halloween Fieber infiziert wurde. Die Karneval Industrie feiert seitdem den zusätzlichen Gewinn an diesen Tagen.

Halloween Geschichte Halloween GeschichteHalloween und sein Ursprung

Der Begriff Halloween hat den Ursprung im englischen Begriff „All Hallows, Eve(ning)“. Damit ist der Vorabend von unserem bekannten Feiertag Allerheiligen gemeint. Dieser findet am 01. November statt an welchem an alle Heiligen gedacht werden soll. Da es davon einige gab, war es schwierig mehrere Tage festzulegen, weshalb man sich auf diesen einen Gedenktag einigte. Am Tag darauf gedachte man den bereits Verstorbenen: Allerseelen.

Die Tradition des Süßigkeiten-Sammelns geht wohl auf süße Brote zurück, welche am Allerseelen Tag an Bettler verteilt wurden. Diese wurden auch „Seelenkuchen“ genannt, denn die Beschenkten sollten im Gegenzug für die Seelen von bereits Verstorbenen beten.

Ein weitere Vermutung ist, dass Halloween den Ursprung bei den irischen-Kelten hat. Diese glaubten, dass sich an Samhain ein Tor zur Parallelwelt („Sid“) öffnet und sie so Zugang zu anderen Wesen erhielten. Dies soll in der Nacht des 31. Oktober gewesen sein, welches ihr Jahreswechsel war. Laut meiner Recherchen ist diese Vermutung aber überholt, da in Irland Allerheiligen vorerst im Frühjahr gefeiert wurde. Erst im 8. Jahrhundert wurde der November Termin wohl in Italien eingeführt.

Halloween GeschichteDie Legende von Jack O´Lantern

Der Name bedeutet übersetzt „Jack mit der Laterne“. Seine Laterne bestand laut Legende aus einem Kürbis mit geschnitztem Gesicht. Die Iren brachten diese Legende mit in die USA.

In der Nacht vor Allerheiligen saß der betrunkene geizige Jack Oldfield in einer Bar seines Dorfes, als ihm plötzlich der Teufel begegnete. Er wollte ihn mitnehmen, also bat Jack um einen letzten Drink. Der Teufel hatte keine Münze bei sich, so verwandelte er sich selbst in eine. Jack sollte damit seinen letzten Drink bezahlen, steckte aber stattdessen die Münze schnell in seinen Geldbeutel und verschloss diesen. Darin trug Jack ein Kreuz, weshalb der Teufel sich nicht zurückverwandeln konnte. Jack handelte mit dem Teufel: Er solle weitere zehn Jahre haben, bis der Teufel erneut zurückkehre um ihn dann mitzunehmen. So ließ Jack ihn frei.

Nach zehn Jahren erschien der Teufel erneut. Jack bat um eine letzte Mahlzeit und wünschte sich einen Apfel. Der Teufel stimmte zu und kletterte auf einen Apfelbaum um dort einen zu pflücken. Jack ritzte schnell ein Kreuz in die Rinde des Baumstamms, sodass der Teufel erneut gefangen war. Erneut ließ er sich auf einen Handel ein: Er versprach Jacks Seele für immer zu verschonen.

Als Jack nach einigen Jahren später verstarb, bat er im Himmel um Einlass. Dieser wurde ihm verwehrt, da er zu Lebzeiten nicht immer vorbildlich war. Also wurde er in die Hölle geschickt, dort wurde ihm allerdings ebenfalls der Einlass verwehrt. Der Teufel hielt sein Versprechen seine Seele nicht zu holen. So schickte er ihn zurück ins Niemandsland. Weil es dort dunkel und kalt war, schenkte er ihm aus Mitleid ein Stück Kohle des Höllenfeuers. Jack steckte sie in eine gefundene Rübe und wandelte seither immer am Abend vor Allerheiligen umher.

Halloween GeschichteHalloween Geschichte

Das Verkleiden

… wurde erst relativ spät (Ende des 19. Jahrhunderts) in Zusammenhang mit Halloween verzeichnet. Damals sollen Kinder verkleidet in Schottland von Haus zu Haus gezogen sein, um Obst und Süßes zu sammeln. Macht euch mal den Spaß und recherchiert Kostüme von damals. Gerade zu Beginn des 20. Jahrhunderts bis zu den 1950er Jahren waren – meiner Meinung nach – die Verkleidungen noch richtig gruselig. Man nahm was man zur Hand hatte, so wurden aus beispielsweise alten Bettlaken richtige Horrormasken gebastelt und genäht. Auch Brottüten mit aufgemalten Gesichtern und ausgeschnittenen Löchern, waren sehr beliebt.

Halloween Geschichte Halloween Geschichte Halloween GeschichteHalloween_Geschichte Halloween Geschichte

Ich hoffe der kleine Exkurs hat euch etwas schlauer gemacht. Feiert ihr Halloween auch und verkleidet euch? Ich selbst liebe an Halloween besonders die Vielzahl an Horrorfilmen, welche heute immer auf sämtlichen Programmen ausgestrahlt werden. Wisst ihr wie Forscher sowas nennen? Angstlust. Die Zentren Angst und Lust liegen im Hirn nämlich nahe beieinander.

Ich wünsche euch ein schön gruseliges Halloween und fange mal an die Süßigkeiten für eventuell klingelnde Kinder herauszusuchen.

 

 

Schreibe einen Kommentar